Tinte und Tastatur

Willkommen in meiner Welt der Worte

Gefühlt, gedacht und geschrieben von Claudia Klaedtke

Sozialmediales Lächeln

Es gibt Tage, an denen hadere ich mit mir, mit dem Leben, mit allem. Nicht, weil irgendetwas falsch wäre, sondern weil die Schatten in mir zu stark sind oder mein inneres Leuchten zu schwach. Manchmal suche ich dann nach Inspiration, nach etwas, das meine Stimmung aus...

mehr lesen

Beziehungswechsel

Küsse, die nach Ersticken schmeckten. Streicheleinheiten, die sie ertrug, weil sie glaubte, dass dies der Preis für Liebe sei. Fremdliebe, für die sie viele Opfer brachte, weil sie von Eigenliebe nichts verstand. Jede Beziehung ein Abwägen: Wie lange kann ich warten?...

mehr lesen

Hirngewitter

Strom im Inneren. Anspannung, die nicht weichen will. Im Kopf rattert es, nicht mal Gedanken, nur ein rasendes Wirrwarr, das niemals still steht. Ich atme bewusst, spanne Muskeln an und lockere sie wieder, versuche es mit Bewegung und mit Ruhe, tue alles, um dem Hirn...

mehr lesen

Unoptimiert

Es gibt immer etwas, das du an deinem Leben verbessern kannst, sagen die Optimierer. So viel ungenutztes Potential, das du noch ausschöpfen könntest, so viele Optionen, die du noch gar nicht kennst! Du glaubst, du seist zufrieden? Bist du dir da wirklich sicher? Und...

mehr lesen

Nicht fallen

Ich brauche festen Boden unter meinen Füßen, fürchte mich davor, ins Wanken zu geraten und mein fragiles Gleichgewicht zu verlieren. Ab und an stolpere ich, balanciere mich gerade noch aus und stehe dann da, das Herz so rasend, dass ich den Puls in jeder Faser meines...

mehr lesen

Die Raupe

Die Wärme war ebenso aus der Welt gewichen wie aus der Beziehung zu dem Mann, der neben ihr ging, den Blick starr nach vorne gerichtet. Mia bereute, seine Begleitung nicht abgelehnt zu haben. In seiner Gegenwart konnte sie nicht frei atmen, nicht einmal hier draußen,...

mehr lesen

Mein Schatten

Du schleichst dich an, kriechst heimlich in mein Leben und forderst darin Raum. Ich sehe dich nicht, aber ich spüre dich, wie du versteckt im Dunkeln lauerst und auf eine Gelegenheit wartest, mich anzugreifen. Du versuchst mich zu verführen, willst mich in deine Arme...

mehr lesen