Wer ich bin: 
Leserin, Erzählerin, Individualistin, Kopfmensch, Herzmensch, Freak … Mir selbst oft ein Rätsel und mit mir dennoch in bester Gesellschaft. Lebensbejahende Pessimistin, voller Widersprüche und weitaus freundlicher als viele meiner Geschichten, die sich oft um die Abgründe der menschlichen Seele drehen.

Warum ich schreibe:
Buchstaben sind das wunderbarste Material der Welt. Richtig zusammengesetzt, beschwören sie Gefühle herauf und lassen Welten entstehen. Dabei sind sie für sich genommen ganz unscheinbar und klein. Das hat mich schon immer fasziniert. Das Spiel mit den Worten ist mein Weg, das auszudrücken, was ich sonst nicht sagen kann.